in Salent in Apulien in Italien

ROUTEN

Martina Franca, Alberobello, Locorotondo

Martina Franca
In Martina Franca triumphiert eine besondere Art von Barock: luftig-schlichter „Barrocchetto", der die prachtvolle Steinmetz- und Schmiedeeisenkunst ins rechte Licht rückt. Die Stadt besticht durch ihre Geschichte und ihre Kunst. Das alljährliche „Festival della Valle d'Itria" bildet den Höhepunkt der reichen Musiktradition.

Alberobello
Das überall als „Hauptstadt der Trulli" bekannte Alberobello gehört zweifellos zu den eigentümlichsten Stätten der ganzen Welt.
Sehenswert: der Stadtteil Monti mit seinen 1.000 Trulli, der Trullo Sovrano (2-geschossig), der Trullo Siamese, der sich aus zwei Kegelstümpfen zusammensetzt. Außerdem die Wallfahrtskirche, die von Pilgern aus ganz Apulien besucht wird.

Locorotondo
Die Stadt, die auf einer weiten Fläche im Itria-Tal gelegen ist, befindet sich im Zentrum der Region der „Trulli". Der Name der Stadt stammt von Behausungen mit rundem Grundriss, die das Stadtbild prägen. Das Umland ist dagegen von besonders charakteristischen Häusern übersät, die als „casedde" oder „trulli" bekannt sind.

Martina Franca Alberobello Locorotondo

INFORMATIONEN ANFORDERN »

Sonderangebote